Soforthilfe: Bund übernimmt Ihren Dezember-Abschlag

Datum:

Der Winter steht vor der Tür. Und damit steigt auch die finanzielle Belastung der hohen Energiekosten. Damit Sie das nicht alleine stemmen müssen, wird der Bund Ihre Abschlagszahlung für Gas und Fernwärme im Dezember übernehmen. Das hat die Bundesregierung beschlossen und kommt jetzt bald ins Parlament. Und so soll es aussehen:
Sie bekommen entweder die für Dezember veranschlagte Abschlagszahlung erst gar nicht von Ihrem Gasanbieter abgebucht oder Ihr Abschlag wird zwar abgebucht, Ihnen aber unverzüglich wieder zurückerstattet. Das hängt von Ihrem Energielieferanten ab. In beiden Fällen soll das automatisch passieren.

Wenn Sie keinen direkten Vertrag mit einem Energielieferanten haben, sondern Ihr Verbrauch von Gas oder Fernwärme über die jährliche Betriebskostenabrechnung abgerechnet wird, erhalten Sie die Entlastung von Ihrem Vermieter im Rahmen der jährlichen Heizkostenabrechnung. Auch hier soll gelten: Das läuft automatisch ohne Antrag.

Darüber hinaus wird es auch Hilfsprogramme für diejenigen geben, die mit Öl oder Holzpellets heizen. An dieser Stelle greift dann die Härtefallregelung.

Wir lassen niemanden alleine. Mit der Dezember-Hilfe machen wir einen wichtigen Schritt, bevor im kommenden Jahr die Strom- und Gaspreisbremsen an den Start gehen. Deutschland packt das!