Gedenken an Peter Danckert

Datum:

Bevor ich gestern die 21. Sitzung des Sportausschusses eröffnet habe, war es mir ein Bedürfnis, an meinen Vorgänger, der vergangene Woche verstorben ist, zu gedenken.
Dr. Peter Danckert war von 1998 bis zum Jahr 2013 Abgeordneter des Deutschen Bundestages und von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Sportausschusses. Dieses Parlament und der Sport in Deutschland haben ihn als engagierten, streitbaren und durchsetzungsstarken Sportpolitiker kennengelernt. Er rückte auch den Sportausschuss in eine verstärkte Wahrnehmung – in der Öffentlichkeit, aber sicher auch hier im Parlament. Er hat diesen Ausschuss auf seine eigene Weise geprägt. Unter seinem Vorsitz tagte der Ausschuss erstmals regelmäßig öffentlich. Die Rolle und Bedeutung des Parlaments und des Sports zu betonen und zu stärken, war ihm ein wichtiges Anliegen. Der Sport – so Peter Danckert – „braucht in der Politik einen eigenen Platz, an dem seiner gesellschaftlichen Bedeutung entsprechend Rahmenbedingungen gestaltet werden.“ Dr. Peter Danckert hat in unserem Ausschuss Politik für den Sport gestaltet.