Gespräch mit FES und IAT

Datum:

Ein guter Austausch heute früh mit dem Institut Fes und Institut für Angewandte Trainingswissenschaft – IAT in Berlin. Die Medaillenschmiede an der Spree ist eine wichtige Basis, um in der internationalen Sportwelt, besonders im Eiskanal erfolgreich zu sein. Um weiterhin auf Erfolgskurs zu bleiben, bin ich gerne bereit, zu unterstützen und als aktiver Ansprechpartner zur Seite zu stehen.

DFB-Bundestag in Bonn

Datum:
Dankenswerterweise durfte ich heute in Bonn dabei sein, als der DFB-Bundestag einen neuen Präsidenten gewählt hat. Mit einem starken Votum wird Bernd Neuendorf nun die zukünftigen Geschicke des Deutschen Fußball-Bundes leiten. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und alles Gute für die herausfordernde Aufgabe.

Videokonferenz mit weiteren Athletinnen und Athleten

Datum:

Wie bereits zu den Olympischen Spielen hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz auch diesmal Zeit genommen, um einen Gruß an das Team Deutschland Paralympics nach Peking zu senden. Stellvertretend für das gesamte deutsche Athletenteam haben Anna-Lena Forster, Matthias Keller, Andrea Rothfuss, Johanna Recktenwald – Parabiathlon und Anja Wicker die herzlichen Worte und Wünsche des Bundeskanzlers entgegengenommen. Auch Friedhelm-Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes und Dr. Karl Quade, Chef de Mission haben sich ebenfalls sehr gefreut über die digitale Geste der Wertschätzung. Der großartige Erfolg unserer Sportlerinnen und Sportler beeindruckt mich ebenso wie das Zusammenwirken zwischen Debütanten und erfahrenen Para-Athleten bei diesen Spielen. weiterlesen „Videokonferenz mit weiteren Athletinnen und Athleten“

Auszeichnung von Nachwuchssportlerinnen und -sportlern in Suhl

Datum:

Ein emsiges Treiben herrschte heute Abend vor der Bühne am Dianabrunnen in Suhl. Denn die Stadt Suhl hat heute seinen Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen von Peking sowie erfolgreiche Nachwuchssportler unserer Stadt ausgezeichnet. Sascha Benecken ist zum einen ein Weltklasse-Athlet im Eiskanal, zum anderen ein großartiges Vorbild für unsere Jugend. Hochachtung und herzlichen Glückwunsch, lieber Sascha! Für die Heimweltmeisterschaft in Oberhof 2023 wünsche ich dir und deinem Doppelpartner Toni maximale Erfolge. Auch im Nachwuchsbereich können wir auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückblicken. weiterlesen „Auszeichnung von Nachwuchssportlerinnen und -sportlern in Suhl“

Equal-Pay-Day

Datum:

Heute ist Equal-Pay-Day. Lohngleichheit für Frauen und Männer in der Arbeitswelt ist politischer Anspruch der SPD. Überall in Europa verdienen Frauen weniger als Männer. In Deutschland liegt die Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern bei 18 Prozent. Selbst bei gleicher Qualifikation beträgt der Entgeltunterschied immer noch sechs Prozent. Damit gleicher Lohn für gleiche Arbeit Realität wird, braucht es vor allem ein weiterentwickeltes Entgelttransparenzgesetz. So können Arbeitgeberinnen in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigen das eigene Gehalt, mit dem von Kollegen und Kolleginnen vergleichen lassen. Darüber hinaus trägt eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Aufwertung sozialer Berufe ebenfalls zur Schließung der geschlechterspezifischen Lohnlücke bei. Faire Arbeitsbedingungen müssen selbstverständlich sein.

Spendenübergabe in Sonneberg mit MdL Diana Lehmann

Datum:

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Diana Lehmann war ich diese Woche zu Besuch in der AWO-Kita „Villa Kunterbunt“ in der Spielzeugstadt Sonneberg. Mit im Gepäck hatten wir eine Spende in Höhe von 300 Euro. Mit Hilfe von Lottomitteln und dieser Unterstützung soll eine neue Schaukel das Spiel unserer Kinder bereichern. Schaukeln ist für Kinder jeden Alters eine willkommene Abwechslung und hat sogar eine positive Wirkung auf die innere Balance und Ausgeglichenheit. In diesem Sinne: Auf die Plätze! Fertig! Los! An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei den engagierten Erzieherinnen bedanken. Mit ihrem Herzblut und ihrer Leidenschaft leisten sie eine hervorragende Arbeit und sind für unseren Nachwuchs wichtige Bezugspersonen.

Besuch der Wintersportregion Winterberg und gute Gespräche

Datum:

Gerne bin ich vergangene Woche ins Sauerland gekommen, um einerseits Hubertus Weber und Frank Neuhaus im Landtagswahlkampf zu unterstützen, andererseits um mir gemeinsam mit meinem Bundestagskollegen Dirk Wiese einen Eindruck von den Sportstätten in der Wintersportregion Winterberg zu verschaffen. Einen besseren Zeitpunkt hätte es für den Besuch nicht geben können. Der Eindruck der Olympischen Spiele und der damit verbundene Medaillenerfolg der Sauerländer ist immer noch allgegenwärtig und verdient Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Auf dem Programm standen viele Besichtigungen und gute Gespräche. Angefangen von der Eliteschule des Sports in Winterberg über die Veltins Eisarena bis hin zum Biathlonstadion und dem Langlaufzentrum in Westfeld. Es besteht Einigkeit darüber, den Sport allgemein zu stärken. Die Anliegen unserer Gesprächspartner haben wir aufgenommen und werden diese in unserer politischen Arbeit mit einfließen lassen. Vielen herzlichen Dank für die Einladung. In diesem Sinne wünsche ich Euch, lieber Helmut und lieber Frank einen erfolgreichen Wahlkampf, viel Kraft und Leidenschaft.

17. Bundesversammlung in Berlin

Datum:

Ich gratuliere dem alten und neuem Bundespräsidenten recht herzlich zur Wiederwahl. Bereits im ersten Wahlgang kam die Bundesversammlung mit ihren insgesamt 1472 Wahlmännern und Wahlfrauen zu einem eindeutigen Ergebnis. Unter Abstand und mit 73 Prozent wurde der leidenschaftliche Demokrat und überzeugte Brückenbauer in seinem Amt bestätigt. Bereits 2010 wurde mir auf Einladung der SPD die große Ehre zuteil, an der Bundespräsidentenwahl teilzunehmen. Sowohl damals als auch heute ein ganz besonderer Gänsehautmoment. Ein großes Dankeschön und dickes Lob gebührt den fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundestagsverwaltung, die das Foyer des Paul-Löbe-Hauses in einen perfekten Ersatz-Plenarsaal umgestaltet haben.

Videokonferenz mit Athletinnen und Athleten

Datum:

Mit einer Videokonferenz hat Bundeskanzler Olaf Scholz heute ein positives Signal an unser Team D in Peking gesendet. Ich freue mich, dass Olaf großes Interesse am Sport bekundet hat. Sowohl die Athletinnen aus drei verschiedenen Sportarten als auch der Präsident vom DOSB, Thomas Weikert sowie der Chef de Mission, Dirk Schimmelpfennig, haben den digitalen Besuch des Kanzlers als angenehm und wertschätzend empfunden. Die sportlichen Leistungen, die gegenwärtig in Peking erbracht werden, sind beeindruckend. Als Vorsitzender des Sportausschusses war es für mich ebenfalls eine besondere Ehre, an der Videokonferenz teilzunehmen sowie ein paar Worte an unsere Sportlerinnen, die repräsentativ für das gesamte Team anwesend waren, zu richten. Ebenso wie Olaf wünsche ich unserem Team D weiterhin alles Gute, viel Erfolg und goldene Momente.

RND: „IOC soll Olympia Grenzen aufzeigen“

Datum:

Frank Ullrich, SPD-Politiker und Vorsitzender des Sport­ausschusses, kritisiert kurz vor dem offiziellen Olympiabeginn in Peking, das Sportereignis werde zu groß und zu klimaschädlich. Er fordert das IOC auf, die Spiele nachhaltiger zu gestalten. Der Fokus solle stattdessen wieder mehr auf den Athletinnen und Athleten liegen.

https://www.rnd.de/politik/frank-ullrich-spd-ioc-soll-olympia-grenzen-aufzeigen-OUH5VPYAVJHLBN6IXFAVN6RZBI.html