Dritte Tagung des Sportausschusses

Datum:

Gestern tagte zum dritten Mal der Ausschuss für Sport. Auf der Tagesordnung standen Gespräche mit dem Präsidenten des Deutsch Olympischen Sportbundes, Thomas Weikert, sowie des Deutschen Behindertensportverbandes, Friedhelm Julius Beucher, mit der Präsidentin Karla Borger und dem Geschäftsführer Johannes Herber vom Athleten Deutschland e.V. Viele gute und wichtige Themen wurden in der öffentlichen Sitzung angesprochen. Neben den Ausführungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Sport waren auch die Olympischen Spiele unser Top-Thema. Nach wie vor bin ich der festen Überzeugung, dass ein politischer Boykott kaum etwas bringen wird. Wir sollten unseren Athletinnen und Athleten zur Seite stehen und ihnen in dieser schwierigen Situation den Rücken frei halten. Diese Position habe ich auch gegenüber dem MDR Thüringen zum Ausdruck gebracht. https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-interview-frank-ullrich-olympische-winterspiele-100.html 

Zehn Thüringer Städte mit Projekten zu den Special Olympics World Games Berlin 2023

Datum:

Ich freue mich, dass 10 große und kleine Städte aus Thüringen mit 10 Projekten am größten Sportfest für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung teilnehmen. Damit setzen unsere Kommunen ein starkes Zeichen für mehr Teilhabe in Deutschland. Das Programm ist ein Baustein der Special Olympics World Games Berlin 2023 . Ich bin absolut überzeugt davon, dass der Sport mit seinem verbindenden und sozialen Charakter ein wichtiger Wegbereiter hin zu einer inklusiven Gesellschaft ist.

Erfurt, Jena, Gera, Weimar, Gotha, Altenburg, Rositz, Saalfeld, Rudolstadt, Bad Blankenburg